Kontakt

ausstieg-aus-dem-crash@lothar-mayer.de

Bereits 1992 schlug Lothar Mayer in seinem ersten Buch, Ein System siegt sich zu Tode - Der Kapitalismus frißt seine Kinder ein persönliches CO2-Budget vor.




1999 erschien sein zweites Buch Ausstieg aus dem Crash, in dem er die Wirtschaft als Teil der physischen Wirklichkeit beschreibt und folgerichtig eine Ökonomie mit eingebauter Nachhaltigkeit entwirft. Die Zukunftsfähigkeit dieser Ökonomie wird dadurch gewährleistet, dass sie wie alle natürlichen Systeme unentrinnbar an die Begrenzungen der Biosphäre gebunden ist. Das CO2-Budget ist das Mittel der Wahl für den Einstieg in die ressourcenbegrenzte Ökonomie.