Alleingang?


Frage:

Was nützt es, wenn Deutschland auf so radikale Weise seine CO2-Emissionen senken würde (mit gerade mal 4 % der weltweiten Emissionen), aber alle anderen machen weiter wie bisher? So etwas geht doch nur, wenn alle Länder mitmachen.

Anwort:

Man kann in dieser Frage nur zu einer richtigen Entscheidung kommen, wenn man sie im Verhältnis zu dem sieht, was auf dem Spiel steht. Natürlich wäre es absurd, eine so radikale Maßnahme einzuführen, nur um einen Eintrag ins Guiness-Buch der Rekorde zu bekommen.

Aber es geht darum, eine Bedrohung apokalyptischen Ausmaßes abzuwenden. Es geht nicht nur um den Anstieg des Meeresspiegels um 30 oder 40 cm, um die Einwanderung neuer Schadinsekten und tropischer Krankheiten, um 20 000 Hitzetote, um die Opfer von Orkanen und Überschwemmungen und Hungersnöten - all diese Folgen des Klimawandels sind wohl ohnehin schon unabwendbar geworden und werden mit mehr oder weniger Wucht eintreten. Es geht um eine geophysikalische Kettenreaktion, die im Verlauf einer globalen Erwärmung jeden Augenblick in Gang kommen könnte und die die Erde für Menschen unbewohnbar machen würde.

Ein solcher selbstverstärkender Prozess könnte angestoßen werden, wenn als Folge der Erwärmung die Permafrostgürtel in Sibirien und Alaska auftauen und dabei große Mengen Methan abgeben. Methan ist als Klimagas 25 mal so wirksam wie CO2; die Atmosphäre würde sich also noch schneller erwärmen, noch mehr Permafrost würde auftauen, noch mehr Methan würde freigesetzt - ganz im Stil der nuklearen Kettenreaktion in einer Atombombe, die nicht mehr zu bremsen ist, wenn sie einmal eingesetzt hat 1.

Was hätten wir also zu verlieren, wenn eine einseitige einschneidende Reduzierung auf Seiten Deutschlands oder der EU das Steuer nicht herumreißen könnte? Die Katastrophe würde uns vielleicht ein bisschen ärmer antreffen, in der Rangfolge der reichen Länder nach unten gerutscht. Was wiegt diese Eventualität im Vergleich zu der Chance, dass eine solche Politik vielleicht andere Länder mitreißen und motivieren könnte, noch rechtzeitig aus dem Crash-Kurs auszusteigen?

1 Weitere Prozesse mit eingebauter positiver Rückkopplung, bei denen also ein run-away eintreten könnnte, unter C02-Systembetrachtung




 
 
 
 
 
 
AUSSTIEG AUS DEM CRASH